Mitessern vorbeugen

Treten Mitessern und Pickeln nur vereinzelt auf, muss dies nicht gleich die Erkrankung der Haut bedeuten. Hormonschwankungen oder die Wahl der falschen Pflegeprodukte können die Ursachen sein.

Oft hilft schon das Verwenden eines richtigen Hautpflegemittels. Vor allem Produkte aus dem Supermarkt eignen sich kaum für eine gesunde Hautreinigung und Pflege. Auch der häufige Einsatz von Gesichtswassern und Reinungsgels ist eher kontraproduktiv. Hier wird der natürliche Säureschutzmantel der Haut zerstört und die Haut trocknet aus.

Benutzen Sie daher besser im Fachhandel erhältliche seifenfreie Lotions mit einem hautneutralen pH-Wert (ph 5,5). Der richtige Umgang mit der Haut kann so schon das Auftreten von Mitessern verhindern.